Freizeit

Wandern ist eine der beliebtesten Freizeit-Aktivitäten. Mit Rucksack und leichter Verpflegung geht es von Burg zu Burg, von Hütte zu Hütte. Allein rund um Leinsweiler gibt es 65 Kilometer Wanderwege mit verschiedenen Routen von einer Stunde bis zu sechs Stunden.

Nordic Walking wird hier von professionellen Trainern vermittelt. Ein Nordic-Aktiv-Walking-Zentrum wurde gegründet um die gesundheitlich richtige Form dieses Sports zu vermitteln.

Schwimmen im Waldsee bei Erlenbach ist eine willkommene Erfrischung.

Mit dem Fahrrad eine Tour durch die Südpfalz zu machen ist besonders reizvoll, es geht aber auch mit Pferdekutschen.

Wer Abenteuer liebt, der kann in Schweighofen einen Tandem-Sprung mit dem Fallschirm aus 4000 Metern Höhe wagen.

Nicht weit entfernt ist auch der 18-Loch-Golfplatz „Dreihof “.

Ballonfahrten in luftiger Höhe oder ein Rundflug vom Ebenberg bei Landau sind ebenso möglich, wie der Besuch des Holiday-Parks in Hassloch oder des nahe gelegenen Wild- und Wanderparks in Silz.

Nordic Walking

Der Leinsweiler Hof bietet seinen Gästen verschiedene Zimmer, Suiten und Maisonetten. Jeder Zimmertyp hat seine ganz individuellen Reize, allen gemeinsam ist das angenehme Ambiente und der teilweise atemberaubende Blick auf die Südpfalz.

Winzerdörfer

Die Toskana Deutschlands nennt man zu Recht diese südländisch anmutende Urlaubsregion rund um Leinsweiler.

Deutsche Weinstraße

Der Wein prägt das Bild der Landschaft. Er beflügelt die Sinne und ist ganz gewiss mitverantwortlich für die gelassene Heiterkeit, die diesen südlichen Menschenschlag auszeichnet. Und er sorgt für die freundliche Atmosphäre, die die Begegnung mit den Hiesigen so leicht macht. Aber kommen Sie doch herein. Probieren Sie die feinen Tropfen und schließen Sie Freundschaft mit Wein und Winzer.

Setzen Sie sich in eine der unzähligen Weinstuben, wo gerade die einfache Kost von unserer Liebe zum Essen und Trinken zeugt. Oder genießen Sie in einem der Gourmetrestaurants, was die Küche aus den köstlichen Zutaten dieses paradiesischen Landes zu zaubern vermag.

Radfahren, aktiv sein!

Ausgezeichnete Radwege und Radstrecken erwarten Sie, dazu Servicestationen und eine Radtouren-Broschüre mit 22 abwechslungsreichen Vorschlägen.

Natürlich mit den schönsten Rast-Stätten am Weg. Gerne empfehlen wir auch den Radlern die schönsten Routen bei uns an der Südlichen Weinstrasse.

Burgen, Zeugen der Zeit.

Es gibt viele Arten, sich den Burgen in der Pfalz zu nähern. Sie können gerne alle ausprobieren, denn wir sind reich an diesen Zeugen alter Zeiten.

Im Pfälzerwald bis hin zu den nördlichen Vogesen thront auf fast jedem größeren Berggipfel eine Anlage. Besonders gut erhalten ist der Trifels über Annweiler, beeindruckend die Madenburg, gut erreichbar die Burg Landeck.

Das Hotel Leinsweiler Hof liegt in unmittelbarer Nähe zur Madenburg und zum Trifels, aber auch zu vielen weiteren Anlagen der Region.

Pfälzerwald

Ruhe gesucht und viel mehr gefunden. Die Natur.

Endlos reihen sich die grünen Buckel des Pfälzerwaldes weit nach Süden, den Vogesen zu.

Die gesuchte Ruhe empfängt Sie, angenehmen Kühle, Geruch von Kiefernharz, Pilz und Wild. Sie begegnen seltenen Vogelstimmen, Blumen Kräutern und Käfern. An den aufragenden Felsen und versteckten Waldwiesen vorbei folgen Sie den klaren Bächen. Vielleicht hinaus in die sonnigen Täler, die ausgedehnten Auenwiesen und Feuchtbiotope, die den erwachenden Sinnen neue Erlebnisse bieten.

Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald

Entdecken Sie bei uns außergewöhnliche Naturräume und Kulturlandschaften, die von der Unesco unter besonderen Schutz gestellt wurden. Hier werden neue Wege gesucht und gefunden, das Miteinander von Mensch und Natur nachhaltig zu entwickeln. Erleben Sie mit dem Biospährenhaus in Fischbach ein beispielhaftes und ambitioniertes Naturzentrum.

Naturschutzgebiet Ebenberg

Bei Landau hat sich ein ehemaliger Truppenübungsplatz zu einem Kleinod erster Güte entwickelt. Dank engagierter Naturschützer kann hier die größte Versammlungsstätte des großen Abendseglers, einer Fledermausart, beobachtet werden. Seltene und bereits andernorts ausgestorbene Orchideenarten siedeln hier, wo über 100 Jahre das Militär den Zugang versperrte.

Ausgezeichnete Lehrpfade

Gar nicht langweilig wird hier die Begegnung mit der Natur, sondern spannend erklärt und immer vergnüglich gezeigt. Zum Beispiel auf dem Bachlehrpfad von Billigheim nach Göcklingen oder der historischen Weinbergsanlage Kalmitwingert in Ilbesheim oder dem Vogelschutzpfad in Gommersheim und auf den vielen Weinlehrpfaden sowieso.

Biotop für Störche

Rund um Steinfeld und auf den Queichwiesen bei Offenbach fühlen sie sich wohl und lassen sich auch gerne beobachten. Ihre Rückkehr und Ansiedlung verdankt die Region der Aktion Pfalzstorch und der Bornheimer Storchenscheune. Hier erfährt man Näheres zu Lebensweise und Nistverhalten.